Pflaster- und Steinsetzarbeiten

Pflasterarbeiten

Der erste Eindruck zählt. Das gilt für den Vorgarten, der als Grenzbereich Privates von Öffentlichem trennt. Er ist die Visitenkarte des Hauses. Der Vorgarten verrät viel darüber, wer die Bewohner des Hauses sind und wie sie leben. Ob sie die Nähe zur Natur mögen oder strenge Architektur bevorzugen, ob sie bunte, abwechslungsreiche Pflanzungen lieben oder das minimalistische schätzen.

Terassen sind die Fortsetzung des Wohnraumes im Garten. Hier kann man gemeinsam essen, miteinander reden oder einfach nur entspannen.

Das kann der Bodenbelag sein, dessen Struktur und Farbe sich in den verwendeten Materialien widerspiegelt oder die Gesamtarchitektur des Hauses, an die sich die Terasse harmonisch anpasst.

Eine Terasse muss sich nicht direkt am Haus befinden, sondern kann als gestalterisches Element ein reizvoller Blickfang im Garten sein. Warum nicht einen Sitzplatz einplanen, der über einen Weg erreichbar ist? Wege verbinden die Unterschiedlichsten Flächen und Gartenräume. Bei der Planung eine Weges ist es wichtig, dass er einen Eckpunkt hat – beispielsweise ein Gartentor oder einen Sitzplatz. friesenwall-01_141428Wege, die im Nichts enden, sind als isolierte Elemente vor allem in kleinen Gärten fehl am Platz. Aktuelle Projkte, z. B. Friesenwall, finden Sie in der Rubrik Lieblingsprojekte.